Wienerlied erhält Tourismuspreis

Wirtschaftskammer Wien zeichnet musikalisches Kulturgut mit renommiertem Ehrenpreis aus.

Wien ist weltweit bekannt und beliebt für das vielfältige Kulturangebot, das ausgezeichnete Essen sowie den besonderen Charme und die Gemütlichkeit. Einen speziellen Eckpfeiler stellt dabei das traditionelle Wienerlied dar, das 2019 mit dem Tourismuspreis der Wirtschaftskammer Wien bedacht wurde.

„Das Wienerlied vereint in musikalischer Form die positiven Werte der Wiener Gastlichkeit und trägt sie in die Welt hinaus. Es verbindet traditionelles mit zeitgemäßem Kulturgut und begeistert viele Menschen seit über einem Jahrhundert. Den Tourismuspreis hat das Wienerlied somit mehr als verdient.“

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Überreicht wurde der Preis an das Wiener Volksliedwerk im traditionellen Bockkeller in Ottakring. Das Wiener Volksliedwerk ist die Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis, veranstaltet Konzerte und beherbergt in seinem Archiv an die 45.000 Lied- und Flugblätter, ca. 40.000 Instrumentalstücke, 1500 Text- und Liederbücher, (2500 Bücher und Zeitschriften) sowie knapp 20.000 Bild-, Ton- und Videoaufnahmen. „Die Wertschätzung der Institution „Wienerlied“ und somit auch unserer Tätigkeiten rund um dieses wichtige österreichische Kulturgut macht uns sehr stolz“, so Herbert Zotti, geschäftsführender Vorsitzende des Wiener Volksliedwerks.

news.wko.at
Wiener Volksliedwerk